Schule nach dem 02.11.2020

Schule nach dem 02.11.2020

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Allgemein

Wie wir alle wissen startete der Schulbetrieb nach den furchtbaren Ereignissen am 02.11.2020 mit einem Tag Verzögerung. In der Schule arbeiten alle Lehrenden intensiv auch an der Aufarbeiten dieses heiklen Themas. Inzwischen ist laut Innenminister Nehammer bestätigt, dass es sich nur um einen Täter handelte. Daher stellt auch der aktuelle Schulbesuch dahingehend kein Risiko dar.

Was bleibt sind aber die Spuren. Nicht nur jene, die man mit den Augen sieht, sondern auch Spuren in unserem Gedächtnis. Bis Donnerstag befindet sich daher unser Staat in einer dreitägigen Staatstrauer, die Flaggen an Bundesgebäuden sind auf Halbmast gesetzt.

Auch nach diesem schrecklichen Dienstagabend werden sich laufend Fragen ergeben, für die unser Team bereit steht. Deshalb gibt es hiermit nochmals die Kontaktdaten für Gespräche und Auskunft. (Auch unter Beratung vermerkt)

Stadt Wien

Telefonnummer für Information rund um die aktuellen Ereignisse:
0676 531 32 42

Schulsozialarbeiterin

Mailadresse für psycho-soziale Fragen: yuha.chung@oezpgs.at

Beratungslehrerin

Mailadresse für psycho-soziale Fragen: veronika.stadlbacher@schule.wien.gv.at

Was ist passiert und bin ich eigentlich sicher? Die Fragen der Schülerinnen und Schüler reichen von diesen bis hin zu Beispielen aus Bildern und Videos, die sie gesehen haben. Eine schnelle und einfache Zusammenfassung steht hier bereit:

Ein Vergleich mit anderen, jüngeren Ereignissen ist unmöglich, weshalb wir auch im Unterricht dahingehend erörtern und Fragen der Schülerinnen und Schüler beantworten. Damit auch Ihr Kind nicht ständig mit belastenden Bildern und Videos konfrontiert wird, empfiehlt es sich, diese Inhalte direkt von den Smartphones zu löschen. Der ORF berichtete in den letzten Stunden und Tagen sehr ausführlich und ist in diesem Fall eine verlässliche Anlaufstelle für gesicherte Informationen.

Deshalb verweisen wir auf die ORF-Nachrichtenseite orf.at und auf den Beitrag „was bisher bekannt ist“ (Datum/Uhrzeit beachten).